www.Pi-Network.dev

The story of a minePi Fan

Warum ich, Michael Gehlert, und Pi-Network Fan hier bin? Ganz einfach:

get next guide to us ist für mich Programm. Als Online-/New-Tech- affiner IT-Sachverständiger / IT-Forensiker mit Schwerpunkt Blockchain / DLT (die Kryptowelt halt...) im beruflichen Umfeld des Rechtsdienstleistungsmarktes beschäftige ich mich intensiv mit dem digitalen Wandel, Bekämpfung von Cyber-Kriminalität. Insbesondere neue, systemische Technologien wie auch die Blockchain- und die Distributed-Ledger-Technologie (DLT / DAO) und deren praktische Anwendung mit bereits jetzt (2019/2020) möglicher Nutzbarkeit für den Durchschnitts-Normalbürger - und zwar so einfach als möglich mittels einem Gerät, das nahezu jeder Mensch besitzt und auch täglich nutzt: Das Smartphone / ehedem Handy. So kam ich in 2019 quasi zwangsläufig auf das Pi-Network Projekt unter MinePi.com/video, auch deshalb, da mich der Pi-Network.dev Projekt-Titel an den weltbekannte Film und so an das minePi Video "The Story of Pi" erinnerte.



Das Pi Network Projekt, gemeinsam von einer Gruppe von Standford Studenten und dem Standford Professor namentlich Nicolas Kokkalis Ph.D, Vince McPhilip M.B.A., und Chengdiao Fan Ph.D. initiiert, begeistert mich seit Beginn an. Doch zunächst zur Frage, "Was ist/ was macht das Pi-Network eigentlich und wozu?"


Antwort:

Das Pi-Network, mit der minePi App erlaubt Krypto Mining (das Gegerieren einer digitalen Währung) auf dem Smartphone Handy, genauer gesagt, Pi ist eine neue digitale Währung(Crypto-Currency, wie Bitcoin), die Sie kostenlos auf Ihrem Handy minen können. Des Weiteren, und das ist das weitaus Wichtigere, weil eine systemische Funktion: Es ist eine weltumspannende, interdisziplinäre und dezentral organisierte NewTech-Handelsplattform geeignet für alle Branchen, in allen Ländern der Erde und absolut unabhängig vom jeweiligen politischen System.


Was ist das Konzept des Pi Network und wie funktioniert es?

Möchten Sie die Review überspringen und direkt zur App gehen? Kein Problem: Besuchen Sie MinePi.com/video.

Die Pi Network App ist bislang nur mit Einladung verfügbar. Sie können aber bei der Registrierung meinen Einladungscode “video” verwenden, um dabei zu sein.


Das Problem

Wenn Sie sich eine perfekte Kryptowährung vorstellen würden, wie könnte sie aussehen? Nehmen Sie sich Zeit, um sich zurückzulehnen und nachzudenken. Je mehr ich darüber nachdenke, desto mehr muss ich über die Bekämpfung der Natur durch die Menschheit nachdenken.

Die Probleme liegen weniger bei der Kryptowährung als vielmehr bei dem, was sie tun muss, um unsere angeborene Fähigkeit und unseren Wunsch zu überwinden, einander zu unserem eigenen Vorteil zu schaden. Der Blockchain-Verifikationsprozess für Bitcoin ist ein langwieriger Weg, um herauszufinden, ob wir “Egoisten mit Hang nur zum eigenen Vorteil” sind (wie es Menschen sind, bzw werden, wenn es Potenzial für einen finanziellen Gewinn zu nutzen gilt).


Soziale Kreise zur Überprüfung der Integrität

Lassen Sie uns also in diesem Sinne den völlig entgegengesetzten Weg gehen und versuchen, uns eine Kryptowährung vorzustellen, die die positiven Aspekte von Menschen nutzt. Unsere Fähigkeit, insbesondere die Menschen zu lieben und zu unterstützen, die uns am nächsten stehen.

In unserer Kultur sind soziale Kreise die Art und Weise, wie wir über Jahrtausende hinweg überlebt haben. Sie sind es, die uns glücklich und motiviert machen. Es braucht eine besondere Art von negativen Art von Wesenszügen bei einer Person, damit diese die Menschen betrügen zu wollen, die uns am Herzen liegen. Menschen neigen dazu, ziemlich kritisch zu reagieren, wenn andere Menschen so etwas versuchen.

Denken Sie nur an das Gefühl, das Sie bekommen, wenn jemand, der Ihnen wichtig ist, getäuscht und betrogen wurde, es ist unglaublich stark und Sie spüren es in Ihrem Magen. So haben wir uns und einander geschützt und es ist ein Teil dessen, wie wir funktionieren. Dies ist die perfekte Grundlage für eine soziale, digitale Währung.

So, wie ich es verstehe, arbeitet das Pi-Netzwerk nach diesem Prinzip. Indem man soziale Kreise und den Ruf (die Reputation) von Menschen nutzt, um deren Integrität und Zuverlässigkeit zu überprüfen. So können z.b. global online-Transaktionen und Handelsvorgänge im Allgemeinen, Branchen-übergreifend wesentlich schneller automatisiert und somit einfacher durchgeführt werden.


Wie funktioniert dieser Vorgang?

Du lädst deine (Geschäfts-)Freunde, Arbeits-/ Vereinskollegen und Familie zur App ein. Nach der Installation der kostenlosen MinePi-App (egal ob Android oder iPhone) Registriert man sich / meldet man sich an und kann wiederum eigene Freunde und Familien mitglieder einladen. Das Netzwerk breitet sich auf diese Art und Weise auch international sehr schnell aus und inszwischen hat das Pi Network mehr als 5 Millionen Nutzer, Stand Ende Juni 2020 (im Mai 2019 waren es gerade einmal ca. 100.000 Netzwerk-Teilnehmer)


Die Pi Network App – Registrierung

Der Anmeldeprozess ist relativ einfach und kann in wenigen Minuten abgeschlossen werden. Sie werden mit dem Startbildschirm und einer Schaltfläche “Human Verification” begrüßt. Einmal täglich die App starten und den Mining Bitten drücken, um zu zeigen, dass du wirklich ein Mensch bist, ist die einzige Aufgabe um mit dem Smartphone zu minen. Sobald das erledigt ist, werden Sie von dem Startbildschirm begrüßt.

Der Startbildschirm der App zeigt uns oben unsere aktuell verdiente Summe an (was beim ersten Aufruf natürlich noch Null ist). Mit den rechten 3 Schaltflächen von oben nach unten haben wir Zugriff auf den Chat, die Anzahl der aktiven Miner / von Ihnen insgesamt eingeladene Mitglieder und unsere aktuelle Mining-Geschwindigkeit pro Stunde (MiningRate/h)

Auf dieser Seite sehen Sie wirklich, worauf sich die App konzentriert. Empfehlungen sind der Schlüssel zum Erreichen einer hohen Pi Rate pro Stunde. Je mehr aktive Mitglieder Sie eingeladen haben, desto höher ist Ihre Mining Rate und desto mehr Pi Coins erhalten Sie.


Die Pi Network Technologie

Das Pi-Core-Team suchte nach einem Weg, der es normalen Menschen ermöglichen würde eine Kryptowährung zu minen. Um dies zu erreichen, verwenden sie das Stellar Consensus Protocol,(Was ist das SCP ?Video verlinkt zu Youtube) das äußerst benutzerfreundlich ist und das Mining auf PCs und Handys ermöglicht. Erstaunlicherweise wird das Pi Mining den Akku Ihres Handys nicht aufbrauchen und auch kein zusätzliches Datenvolumen verbrauchen.

Das Stellar Consensus Protocol (SCP) wurde von David Mazières, einem Professor für Informatik in Stanford und gleichzeitig Chief Scientist der Stellar Development Foundation, entwickelt. SCP verwendet einen neuartigen Mechanismus namens Federated Byzantine Agreements, um sicherzustellen, dass die Aktualisierungen in einem verteilten Ledger korrekt und vertrauenswürdig sind. SCP wird über die Stellar Blockchain eingesetzt.

Das Stellar Netzwerk besteht hauptsächlich aus Unternehmen und Institutionen als Knoten. Im Gegensatz dazu lässt Pi Geräte von Einzelpersonen auf Protokollebene mitwirken.


Nutzung der Pi Network App

Um Pi-Coin zu gewinnen, muss man nur eine App auf dem Handy installieren. Die mobile App verbindet sich mit einem oder mehreren Netrwerk-Knoten, sogenannte Nodes (diese bilden das Rückrad einer Blockchain/DLT) und prüft, ob Transaktionen im Ledger (auch als Wallet oder elektronisches Kassenbuch bezeichnet) erfasst wurden. Sie erhält auch die neueste Blocknummer und den Hash-Wert. Die App verbindet sich mit mehreren Knoten, um diese Informationen zu überprüfen.

Pi versucht, sowohl die Konzentration von Reichtum zu vermeiden als auch frühe Miner mit einem relativ größeren Anteil an Pi zu belohnen. Das bedeutet, dass Menschen, die sich dem Netzwerk frühzeitig anschließen, höhere Pi-Mining-Belohnungen erhalten. Diese Belohnungen werden mit zunehmender Anzahl der Personen im Netzwerk sinken.


Testphasen 1-3 / Beta-Modus sowie Testnet und Mainnet

Bislang arbeitet die Pi-Serverumgebung als Testnet in der Beta-Testphase als Faucet(Cryptowerte generierender "Wasserhahn"), um das Verhalten und die Funktionssicherheit des dezentral arbeitenden Pi-Netzwerks so zu simulieren, wie es nach seiner Inbetriebnahme im Mainnet (voraussichtlich Anfang 2021) funktionieren wird. Während der aktuellen Testphase2 im Testnet-Betrieb konzentriert sich das Pi-Team auf die Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit und die Integration weiterer Sicherheitsmerkmale, sowie um die Gewinnung von internationalen Werbepartnern um die ansteigenden Betriebskosten zu kompensieren. (übrigens, die Werbeeinblendungen kann jeder minePi-App-nutzer selbst ein- und ausschalten!)

Alle, bis zum Start des Mainnet( live-Netzbetrieb) von den Nutzern erzeugten Pi-Coin-Werte werden nach dem Start in das Live-Netz überführt. Mit anderen Worten, das Live-Netz wird in seinem Genesis-Block (also in seinem erstem Block) alle in Phase 1-3 (Stand Juni 2020 ist Phase2) erzeugten Benutzer Konto-Salden übernehmen und damit weiterarbeiten. Es lohnt sich also bereits jetzt dabei zu sein.


Mining nur per Einladung

Die Pi Kryptowährung ist noch nicht an den Krypto-Börsen notiert und man kann sie auch noch nicht kaufen. Der einzige Weg, Pi-Coin zu erhalten ist, durch die Netzwerk-Aufbauunterstützung, also die App zu installieren und sie mit der, auf der Website veröffentlichten Standard mining-Rate/h minen zu lassen. Diese mining-Rate/h kann man durch mehrerer Aktivitäten dauerhaft erhöhen, mit jedem empfohlenen Neuten App Nutzer, durch den Ausbau des eigenen Security Circles und mittels Betrieb eines eigenen node, für den man sich bewerben kann. Einzelheiten dazu auf der Pi-Network Site im Chat der App.

Um dem Netzwerk beizutreten folgen Sie bitte diesem Link und wenn Sie “video" als Einladungscode verwenden, dann erhöhen sie damit auch meine eigene MiningRate ein wenig - Danke -